Hauptplatz 11/5, 7400 Oberwart

Home Sweet Homeoffice

Aufgrund der aktuellen Situation ist das Thema Homeoffice in aller Munde und die große Frage der Produktivität im digitalen Bereich bleibt bei vielen unbeantwortet. Genau aus diesem Grund wollen wir euch hier die Tools vorstellen mit denen wir unseren täglichen Arbeitsablauf auch von zuhause aus bewältigen und erleichtern.


Zoom ... Videotelefonie, Online Meetings, Online Schulungen

Zoom ... täglich im Einsatz, super einfach in der Handhabung und sogar teils kostenlos nutzbar (ab 3 Personen auf 40 Minuten Meetings limitiert). Im Homeoffice nutzen wir Zoom für unser Daily Scrum Meeting, die Hauptkamera wechselt dabei automatisch zur sprechenden Person und lässt sogar bei Bedarf den eigenen Bildschirm teilen. Ein zusätzliches Chat Fenster lässt den schnellen Austausch von Links oder Dateien während des Video Calls für alle Teilnehmer zu.

Die einzelnen Meetings lassen sich dabei einfach über die Software planen, erstellen euch dabei automatisch Kalender Einträge und kümmern sich auch um die Einladungen z.B.: per E-Mail.


Slack ... Kommunikation im Team

Für die laufende Kommunikation im Team kommt bei uns das Tool Slack zum Einsatz. Statt schnellen Kurz-Meetings an der Kaffemaschine oder der laute Ruf quer durch das Büro wird hier in Form einer aufgebohrten Chat Software mit unterschiedlichen Channels die Kommunikation abgewickelt. Dateien können auch mit Slack geteilt oder aktualisiert werden und die Möglichkeit zusätzliche Apps (z.B.: Zoom, Google Drive, Dropbox, Umfragen, ...) zu integrieren, steigert die Produktivität nochmals ordentlich.

Kurz gesagt, wir ersetzen die gute alte E-Mail so gut wie möglich mit Slack, da die Nachrichten für alle einsehbar sind und Änderungen auch sofort jeder mitbekommt ... der CC und antworten an alle E-Mail Wahn nimmt somit (fast) ein Ende.


TeamViewer ... Fernzugriff und Fernwartung

Mittels TeamViewer kann man schnell und einfach die Steuerung eines entfernten Computers übernehmen, sei es für einfache Arbeiten an einem Computer im Büro, Reparaturarbeiten bei einem entfernten Kunden oder die schnelle Hilfe eines Kollegen bei einem Softwareproblem ... TeamViewer machts möglich.


WeTransfer ... wenn es mal etwas mehr sein muss

WeTransfer nutzen wir um größere Daten an Kunden oder ins entfernte Homeoffice des Kollegen übermitteln zu können. Der Dienst funktioniert direkt über die Website des Anbieters, einfach E-Mail Adresse, kurze Info eingeben und per Drag & Drop die einzelnen Dateien hinzufügen.

Großer Vorteil bzw. Mehrwert, man bekommt eine Info E-Mail sobald der Empfänger die Daten geladen hat ... der gläsere Internet Nutzer also :-)

Bis zu 2 GB pro Transfer sind in der Gratis Variante möglich, das sollte für den Großteil reichen.


Jira ... Drag & Drop Projekt-, Aufgabenverwaltung

Unsere Projekte (Stories, Tasks, Epics, Bugs, ...) verwalten wir im Stil der agilen Softwareentwicklung (besser gesagt wir versuchen es) und arbeiten mit der SCRUM und/oder Kanban Methode. Gestartet wurde vorerst mit dem Task-Management Tool Meistertask, wurde aber doch recht schnell mit einem der Branchenführer namens Jira von Atlassian ersetzt.

Für alle die sich jetzt Fragen was SCRUM überhaupt sei, der wird vielleicht hier fündig -> Was ist SCRUM!


Thomas Paul

Über den Autor

Thomas Paul

Webentwickler mit Leib und Seele, TYPO3 Verfechter und Apple Jünger.

Weitere Beiträge dieses Autors

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben