Wienerstraße 59 / Top 2, 7400 Oberwart

Wichtige Informationen, die ankommen

Oft möchte man seinen Website Besuchern eine wichtige Information zeigen, wenn sie die Website erstmalig öffnen. Dies kann zum Beispiel der Hinweis auf eine bevorstehende Messe, eine aktuelle Aktion, der Betriebsurlaub, oder - so wie gerade jetzt - der Hinweis auf die Erreichbarkeit im Home Office sein. Auf vielfachen Kundenwunsch entstand daher eine weitere TYPO3 Extension aus dem Hause Webschmiede - das Session Popup.


Was ist ein Popup?

Die meisten von uns klicken mehrmals täglich ein Popup auf einer Website weg. Meistens handelt es sich um einen kleinen Inhaltsblock, der über den eigentlichen Inhalten der Website liegt. Meistens liegt dazwischen noch eine Ebene, die die Website dahinter abdunkelt. Popups sind so ein optimaler Weg, um wichtige Informationen darzustellen - weil man sie einfach nicht übersehen kann.


Und was ist eine "Session"?

Wenn man die deutsche Übersetzung von "Session" hört, weiß man schon eher, worum es sich handelt, nämlich um eine Sitzung. Man will seine Website Besucher natürlich nicht vergraulen, weil sie ständig und auf jeder Seite das Popup wegklicken müssen - ein Mal sehen und zur Kenntniss nehmen reicht im Normalfall schon. Deswegen kann das Session Popup auf Wunsch nur ein Mal pro Website Besuch dargestellt werden. Wenn man den Web Browser schließt, endet damit auch die Sitzung.


Für die TYPO3 Experten unter uns

Technische Informationen

Das Session Popup nutzt das TYPO3 interne Frontend User Session Cookie. Somit kann die Gültigkeit des Cookies über die TYPO3 Einstellungen bestimmt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, im Plugin auszuwählen, wie sich das Popup in der Session verhalten soll. So kann das Popup beispielsweise Website übergreifend oder pro Seite einmalig angezeigt werden. Das kann nützlich sein, wenn man unterschiedliche Popups auf unterschiedlichen Seiten schalten möchte.

Um das Popup auf der gesamten Website anzuzeigen, empfehlen wir es wie die Inhalte für Header oder Footer im Template einzubinden.

Als Inhalt kann für das TYPO3 Session Popup entweder ein Bild, ein Content Element oder auch HTML Code verwendet werden. Weiters kann das Popup verlinkt werden.

Das Session Popup im TYPO3 Extension Repository


Karina Kern

Über den Autor

Karina Kern

Weitere Beiträge dieses Autors

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben