Hauptplatz 11/5, 7400 Oberwart

Vorteile einer Website für dein Unternehmen

10 Gründe - Warum eine Website wichtig ist

In Zeiten der Digitalisierung haben überraschenderweise immer noch viele Unternehmen keinen oder einen sehr unprofessionellen Internetauftritt. Du auch? Dann solltest du aktiv werden und dir folgende Vorteile sichern.

Lass uns doch einmal mit ein paar Zahlen und Fakten beginnen.

Es gibt viele gute Gründe, warum ein Unternehmen eine eigene Website haben sollte. Trotzdem sind immer noch mehr als 10% aller Unternehmen im Internet nicht vertreten (Quelle: www.statistik.at). Aber warum? Mehr als 5,7 Millionen Menschen nutzen täglich alleine nur in Österreich das Internet (Quelle: www.statistik.at). Und das wird schon lange nicht mehr nur für Online Shopping, Bankgeschäfte und Social Media Netzwerke verwendet. Oft geht es auch darum, einen passenden Dienstleister, Hersteller oder Lieferanten zu finden, sich zu informieren, Produkte und Preise zu vergleichen oder Kontaktdaten und Öffnungszeiten herauszufinden.

Eine eigene Website ist heute somit genauso wichtig und selbstverständlich wie ein Telefonanschluss oder eine E-Mail-Adresse. Denn für viele Menschen gilt: Wer nicht im Netz gefunden wird – den gibt es nicht!

Aber was sind die Gründe für eine fehlende Website?

Ich denke, dass diese von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sind. Einige haben einfach keine Zeit oder möchten sich diese nicht nehmen, um sich mit der Erstellung einer eigenen Website auseinander zu setzen. Speziell kleinere Unternehmen und Neugründer wollen die Zeit und auch das Geld lieber sinnvoller investieren (zumindest denken sie, dass sie das tun). Und wieder andere unterschätzen einfach die Möglichkeiten, die ihnen dadurch eigentlich verlorengehen.

Doch was spricht denn nun dafür, in eine professionelle Website zu investieren?

Grund 1 – Sie macht Kunden auf dein Unternehmen aufmerksam

Das kennst du doch auch, oder? Du möchtest etwas kaufen oder benötigst einen Dienstleister, so ist der erste Schritt meistens eine Suche im Internet. Laut Statistik (Quelle: www.statistik.at) machen das rund 80% der Menschen so. Unternehmen, deren Website in Suchmaschinen wie Google, Bing und Co. gefunden werden, haben somit bessere Karten, Kunden zu gewinnen.

Egal, ob du ein regionales Unternehmen mit Handel betreibst oder beispielsweise eine Dienstleistung vor Ort beim Kunden anbietest, wenn deine Kunden und potentiellen Kunden dich im Internet nicht finden, dann existierst du schlichtweg nicht. Klingt hart, ist aber so. Selbst als Friseur mit Stammkunden profitierst du von einer Website.

Eine gute Website - oder umgangssprachlich „Homepage“ - ist somit dein Aushängeschild bzw. deine digitale Visitenkarte und kann dein bester Verkäufer sein. Zudem können zufriedene Kunden, Freunde und Bekannte einfach einen Link zu deiner Website als Empfehlung verschicken oder weitergeben.

Darum sollte dir auch bewusst sein, dass hier der erste Eindruck zählt. Eine gut strukturierte und moderne Website lässt dein Unternehmen professioneller und glaubwürdiger wirken.

Grund 2 – Erreichbarkeit garantiert!

Deine eigene Website ist unabhängig von Öffnungszeiten 24 Stunden erreichbar. Und das weltweit an 365 Tagen im Jahr. Potentielle Kunden können sich somit jederzeit über deine Produkte und Dienstleistungen informieren. Außerdem ist es ja viel bequemer und schneller eine Website anzusurfen, als sich in ein Auto zu setzen und einige km weit zu fahren, um zu festgelegten Öffnungszeiten an Informationen zu gelangen.

Grund 3 – Viel Platz für umfassende Informationen

Du hast es mit deinem eigenen Internetauftritt selbst in der Hand, wie du dein Unternehmen öffentlich präsentieren möchtest. Ich persönlich nenne die Website auch gerne digitales Schaufenster, in dem du dein Unternehmen, deine Produkte oder Dienstleistungen perfekt in Szene setzen kannst.

Somit kannst du deinen Besuchern unglaublich viele Informationen zur Verfügung stellen. Je mehr Infos das sind, desto umfassender können sich deine Kunden und potentiellen Kunden über dich informieren: 

  • Welche Leistungen oder Produkte bietest du an? Achte dabei darauf, dass diese detailliert und leicht verständlich beschrieben sind.
  • Was für eine Geschichte steckt hinter deinem Unternehmen? Menschen lieben Geschichten.
  • Wer ist in deinem Team? Persönlich vorgestellte Ansprechpartner mit Foto schaffen Vertrauen.
  • Wo findet man dein Unternehmen und gibt es mehrere Standorte? Mache es deinen potentiellen Kunden leicht, dich zu finden.
  • Welche Kontaktmöglichkeiten bietest du an? 
  • Rezensionen: Was sagen deine Kunden über deine Firma, dein Kundenservice und deine Produkte/Leistungen?

Zusammengefasst hat dein Unternehmen von der Firmengeschichte über Serviceleistungen bis hin zu Referenzen viel zu erzählen. Bei Werbekampagnen, Radio- oder Fernsehspots oder Flyern ist der Platz jedoch begrenzt. Auf deiner Homepage hingegen kannst du alle Informationen zur Verfügung stellen.

Grund 4 – Mehr Umsatz

Für jedes Unternehmen ist es wichtig, Geld zu verdienen, damit es dauerhaft besteht, seine Fixkosten und Mitarbeiter bezahlen kann und um Produkte erschaffen zu können. Darum ist es wichtig, Umsatz zu generieren. Und genau diesen Umsatz kannst du, je nachdem in welcher Branche du tätig bist und welche Produkte/Dienstleistungen du anbietest, durch eine eigene Website direkt oder indirekt steigern:

  • Du erreichst potentielle neue Kunden online, die du offline so nie erreichen würdest.
  • Schaffe mit einem Online-Shop einen zusätzlichen Absatzkanal für deine Produkte.
  • Generiere online neue Kunden für dein lokales Unternehmen vor Ort.

Grund 5 – Aktualität

Kein anderes Medium ist schneller mit aktuellen Informationen versorgt als deine eigene Website. Ein gesundes Unternehmen verändert sich ständig. Neue Angebote, aktuelle Informationen, geänderte Ansprechpartner oder geänderte Öffnungszeiten - über die eigene Homepage kann man die Kunden über solche Neuerungen sofort informieren. Ist diese mit einem Content-Management-System wie WordPress oder TYPO3 erstellt, kannst du einfache Änderungen sogar selbst vornehmen. Das spart Kosten für einen Dienstleister.

Bei anderen Medien wie Tageszeitungen, Werbebroschüren, Flyern, Plakaten etc. hast du diesen Vorteil nicht. Eine zusätzliche Einschaltung in der Zeitung oder das erneute Drucken von Printmedien wäre zudem noch mit hohen zusätzlichen Kosten verbunden.

Grund 6 - Vielseitige Kontaktmöglichkeiten

Für einen potentiellen Kunden ist es nicht nur wichtig, sich über dein Unternehmen informieren zu können, sondern auch mit diesem in Kontakt zu treten. Das Telefon ist hier schon lange das klassische Instrument. Aber es gibt noch weitere moderne Kommunikationsmöglichkeiten, die du über eine Website anbieten kannst:

  • Per E-Mail können deine Kunden Tag und Nacht mit dir Kontakt aufnehmen. Es erwartet im Normalfall niemand von dir, dass du auch Tag und Nacht antwortest. Der Kunde freut sich aber meistens, wenn er nicht auf den nächsten Werktag warten muss, um dir sein Anliegen oder seine Fragen mitteilen zu können, sondern das nach Lust und Laune auch am Wochenende um 2 Uhr morgens tun zu können.
  • Mit einem Kontaktformular auf deiner eigenen Website bietest du denjenigen, die kein Mail schreiben möchten, eine Möglichkeit trotzdem mit dir in Kontakt zu treten.
  • Betreibst du eine Facebook-Seite oder benutzt du WhatsApp Business, so lassen sich diese Messenger als Kontaktmöglichkeiten integrieren. Das ermöglicht es dir, ein sehr modernes Erscheinungsbild für dein Unternehmen aufzubauen.
  • Ein Online Support-Forum bietet deinen Besuchern ebenfalls eine Möglichkeit, mit dir oder anderen Anwendern zu kommunizieren.
  • Mit einem Verkaufs-Chat oder einem Support-Chat auf deiner Website können deine Websitebesucher direkt mit dir oder deinen Mitarbeitern in Kontakt treten.

Grund 7 - Gleiche Chancen für jedes Unternehmen

Das World Wide Web unterscheidet nicht zwischen bekannten Marken und unbekannten Neugründern oder zwischen großen und kleinen Firmen, sondern zwischen einer professionellen Websites, auf der die Besucher gerne herumsurfen und Websites, die weniger beliebt sind. Mit einer guten Homepage kann sich auch das noch so kleine Unternehmen gegen die großen Unternehmen behaupten. Diese Tatsache sorgt für Chancengleichheit zwischen den Unternehmen.

Jeder Unternehmer kann seinem Kunden einen großartigen Webauftritt präsentieren und so einen Vorsprung erzielen. Auch du! Und das mit verhältnismäßig geringen Mitteln. Denn im Internet brauchst du kein großes Büro oder viele Angestellte, um von deinen Stärken überzeugen zu können.

Grund 8 - Kostengünstiges und gezieltes Marketing

Interessenten über das Internet zu erreichen, ist viel günstiger und einfacher als beispielsweise über altbewährte Printmedien. Der große Vorteil, der hier im Vordergrund steht, ist, dass Werbung im Word Wide Web meistens nur Menschen gezeigt wird, die sich auch tastsächlich für dein Produkt oder deine Dienstleistung interessieren.

Um dir das zu veranschaulichen, lass uns doch mal die klassische Plakatwerbung mit einer Google Ads Kampagne (bezahlte Werbung auf Google) vergleichen:

  • Auf einer durchschnittlich befahrenen Bundesstraße kostet dir eine Plakatwerbung hierzulande rund 10 bis 20 EUR pro Tag. Auch wenn sich das jetzt nicht viel anhört, solltest du Folgendes in Betracht ziehen: Laut dem „Fachverband für Außenwerbung e.V.“ sehen nur ca. die Hälfte der vorbeifahrenden Menschen diese Werbung.  Und nur für einen Bruchteil dieser Menschen ist deine Werbung wirklich interessant - und ein noch kleinerer Bruchteil wir dein Produkt daraufhin kaufen.
  • Google Ads bietet dir die Möglichkeit, auf Google mit Hilfe von dir definierten Keywords/Begriffen gegen Bezahlung gefunden zu werden. Bezahlt wird hier pro Klick auf deine Anzeige. Wenn ein Nutzer zum Beispiel „Fahrrad kaufen“ sucht und du diesen Begriff bewirbst, dann wird deine Website in den ersten Ergebnissen angezeigt. Der größte Vorteil liegt hier darin, dass deine Website nur denjenigen angezeigt wird, die nach „Fahrrad kaufen“ suchen. Somit ist diese Form der Werbung sehr effektiv und kostengünstig, denn kaum jemand sucht nach einem Begriff, der ihn nicht interessiert.

Grund 9 - Langfristiger Wert für dein Unternehmen

Gehen wir davon aus, dass die Erstellung einer umfangreichen professionellen Website einmalig rund 3.500 EUR kostet. Klar, das ist für den ein oder anderen ganz schön viel Geld. Aber lass mich dir hierzu ein Beispiel bringen:

Wie bereits oben im Text erwähnt, wird deine Website rund um die Uhr Verkäufe generieren und das bei Bedarf auch über die Grenzen Österreichs hinaus. Das allerdings nicht nur für kurze Zeit, sondern bei guter Wartung ein Leben lang. Natürlich sollte deine Website auch weiterhin aktuell gehalten werden.

Wenn du als Beispiel dein Unternehmen in der Kronen Zeitung inserieren möchtest, kostet dir dort eine einzige A4 Seite österreichweit mindestens 33.000 EUR und in der regionalen Ausgabe mindestens 22.000 EUR (Quelle: www.kronenanzeige.at, Stand: Tarife 2020). Und jetzt kommt es: Dieses Inserat ist gerade mal für einen einzigen Tag aktuell. Dazu kommt noch, dass du keinerlei konkrete Daten darüber hast, wie viele Menschen dein Inserat überhaupt gesehen bzw. gelesen haben - was sich hingegen bei deiner eigenen Website mit einfachen Tools ganz schnell analysieren lässt.

Ich denke alleine dieses Beispiel bringt es auf den Punkt, welchen „Wert“ eine eigene Website für dein Unternehmen hat.

Grund 10 – Dein Wettbewerb macht’s auch

Auch wenn dich all diese Gründe immer noch nicht davon überzeugt haben, wie wichtig es ist, dein Unternehmen im Internet zu präsentieren, dann sollest du zumindest daran denken: Deine Mitbewerber sind bereits im Internet aktiv! Google doch einfach mal nach 5 deiner Konkurrenten und schau, was du über sie im Internet findest.

  • Findest du nur wenige oder unvorteilhafte Informationen? Dann ist das deine Chance, es besser zu machen!
  • Findest du gar keine Informationen über deine Konkurrenten? Jackpot! Dann haben sie noch gar nicht erkannt, welches Potential im Kommunikationskanal Internet steckt. Sei schnell, starte jetzt und nutze diese Chance.

Und Hand aufs Herz: Wenn du Kontakt zu einem neuen Lieferanten oder einem größeren potentiellen Kunden hast, schaust du da nicht auch zuerst ins Internet und informierst dich über diese Firma? Und genau so machen es Andere unzählige Male mit deinem Unternehmen. Also nutze deine eigene Website, um dein Unternehmen optimal zu präsentieren – das Team der Webschmiede unterstützt dich dabei sehr gerne.


Martin Hofbauer

Über den Autor

Martin Hofbauer

Weitere Beiträge dieses Autors

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben